Allgemeine Geschäftsbedingungen von Werte-Partner

1. Allgemeines

Werte-Partner bietet Beratungs- und Dienstleistungen im Coaching sowie zur Unterstützung der beruflichen Veränderung und Neuorientierung an. Für Beratungs- und Dienstleistungen sowie die Teilnahme an Veranstaltungen gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Anmeldung und Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch Anmeldung des Teilnehmers sowie deren schriftliche Bestätigung durch Werte-Partner zu Stande. Die Bekanntgabe von Veranstaltungen sowie von Teilnahmebedingungen stellen noch kein rechtlich bindendes Angebot von Werte-Partner dar.

Anmeldungen können online auf der Web-Seite von Werte-Partner erfolgen, oder auch schriftlich per E-mail oder per Fax. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, die Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. 

3. Vergütung

Für die Teilnahme an Veranstaltungen gelten die in dem Veranstaltungshinweis festgelegten Pauschalhonorare zzgl. Mehrwertsteuer. Reise- oder Übernachtungskosten sowie Auslagen werden gesondert berechnet.

Für die individuelle Einzelberatung gilt mangels abweichender Vereinbarung bei einem Verbraucher ein Stundenhonorar in Höhe von € 150,00 zzgl. Mehrwertsteuer sowie bei einem beauftragenden Unternehmen ein Stundenhonorar in Höhe von mindestens € 175,00 bis € 250,00 zzgl. Mehrwertsteuer als vereinbart. Zu den Beratungsleistungen zählen auch Termine für Telefon- Coaching oder Beantwortung von Mail-Anfrage.

4. Rücktrittsrecht des Teilnehmers 

4.1. Die zwischen Werte-Partner und dem Teilnehmer vereinbarten Termine sind grundsätzlich verbindlich. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Sitzungen pünktlich wahrzunehmen. 

4.2. Der Teilnehmer kann bis drei Wochen vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei vom Vertrag zurücktreten. Eine Stornierung bis zum 21. Tag vor der Veranstaltung ist demnach ohne Gebühr. Innerhalb der letzten 20 Tage vor dem Veranstaltungstag berechnen wir 25% der Veranstaltungsgebühr für die abgemeldete Personen. Innerhalb der letzten 6 Tage vor dem Veranstaltungstag berechnen wir 50% der Tagunspauschale der Veranstaltungsgebühr für die abgemeldete Personen. Innerhalb der letzten 3 Tage vor dem Veranstaltungstag entfallen 80% der Veranstaltungsgebühr für die abgemeldete Personen. Bei Nichtteilnahme an der Veranstaltung beträgt die Kostenpauschale 100% der Teilnahmegebühr. Die Kostenpauschale entfällt, sofern der Teilnehmer rechtzeitig einen Ersatzteilnehmer benennt. Dem Teilnehmer steht der Nachweis frei, dass Werte-Partner kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Ein Anspruch von Werte-Partner auf Erstattung verauslagter Kosten (Hotelreservierung etc.) bleibt hiervon unberührt.

4.3. Der Rücktritt hat gegenüber Werte-Partner schriftlich zu erfolgen. Zur Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei Werte-Partner maßgeblich. 

4.4. Nach Beginn der Veranstaltung ist der Rücktritt bzw. die Kündigung ausgeschlossen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. 

5. Widerrufsrecht des Verbrauchers

Ist der Teilnehmer ein Verbraucher, so steht ihm ergänzend zu vorstehend 4. ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu: 

Widerrufsbelehrung / Widerrufsrecht 

Der Teilnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung der Informationspflichten von Werte-Partner gemäß § 312 d BGB sowie Artikel 246 §§ 1, 2 EGBGB. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.
Der Widerruf ist zu richten an: 

Werte-Partner Partnerschaftsgesellschaft
Tulpenstraße 39
82538 Geretsried
Telefax: 08171 / 38 98 47
E-mail: info@werte-partner.de

Widerrufsfolgen 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Kann der Teilnehmer die empfangene Leistung an Werte-Partner sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren oder herausgeben, so hat er insoweit Wertersatz zu leisten. Dies kann dazu führen, dass der Teilnehmer die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen muss. Verpflichtungen zu Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für den Teilnehmer mit Absendung seiner Widerrufserklärung, für Werte-Partner mit deren Empfang. 

Besondere Hinweise 

Das Widerrufsrecht des Teilnehmers erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Teilnehmers vollständig erfüllt ist, bevor er sein Widerrufsrecht ausgeübt hat. 

Ende der Widerrufsbelehrung. 

6.  Änderungen sowie Absage von Veranstaltungen 

6.1. Werte-Partner kann Veranstaltungen aus wichtigem Grund absagen, insbesondere bei Ausfall eines Referenten ohne Ersatzmöglichkeit, mangels kostendeckender Teilnehmerzahl oder aufgrund höherer Gewalt. 

6.2. Der Teilnehmer wird bei Absage oder Änderung umgehend informiert, bereits gezahlte Gebühren werden erstattet. 

7. Mitwirkungspflicht des Teilnehmers, Kündigungsrecht von Werte-Partner 

7.1. Werte-Partner erbringt Coaching regelmäßig auf Grundlage vorbereitender Gespräche, die auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen beruhen. Die Beratung ist auf einen freien, aktiven und selbstverantwortlichen Prozess ausgerichtet, der der Mitwirkung des Teilnehmers bedarf. Ein bestimmter Erfolg bzw. psychotherapeutische Leistungen sind nicht geschuldet. 

7.2. Werte-Partner behält sich vor, den Vertrag aus wichtigem Grund zu kündigen, insbesondere bei nachhaltigem Stören von Veranstaltungen durch den Teilnehmer oder bei ausbleibender fristgerechter Zahlung trotz zweimaliger vorangegangener Mahnung. Ein Anspruch auf Erstattung bereits gezahlter Gebühren besteht in diesen Fällen nicht. 

8. Datenschutz und Vertraulichkeit 

Werte-Partner sichert zu, über alle im Rahmen ihrer Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Daten und Angelegenheiten des Teilnehmers auch nach Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Der Teilnehmer verpflichtet sich gleichermaßen zur Verschwiegenheit im Hinblick auf Daten und Angelegenheiten, die ihm im Rahmen der Veranstaltungen über Dritte bekannt geworden sind. 

9. Urheberrecht 

Arbeitsunterlagen, die Werte-Partner im Rahmen ihrer Veranstaltungen präsentiert, sind urheberrechtlich geschützt. Das Kopieren oder die Weitergabe an Dritte ist nur nach vorheriger Zustimmung von Werte-Partner zulässig. 

10. Negative Sektenerklärung 

Werte-Partner erklärt hiermit, weder nach der Technologie von L. Ron Hubbard (Gründer der Scientology Organisation) zu arbeiten, noch nach dieser zu schulen oder Inhalte dieser Technologie zur Grundlage ihrer Beratungsleistungen zu machen. Werte-Partner lehnt jegliche sektiererische Praktiken ab und distanziert sich hiermit ausdrücklich von Sekten oder ähnlichen Organisationen. 

11. Schlussbestimmungen 

Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Klauseln dieser Geschäftsbedingungen bleibt die Wirksamkeit der übrigen Klauseln unberührt. 

12. Gerichtsstand und Rechtswahl 

Gerichtsstand – sofern zulässig – ist der Gerichtsbezirk des Landgerichts München II. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Kaufrechts. 

 

Geretsried, im März 2012